„Krise kann ein produktiver Zustand sein.
Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.“
Max Frisch

Corona Info: Ich bin wieder für Sie da! Die Praxis ist ab 20.4.2020 wieder geöffnet – mein Praxisraum bietet genügend Platz um alle Hygienevorschriften einzuhalten – Ein Mindestabstand von 2,5m ist gewährleistet. Die Klienten begegnen sich nicht und nach jeder Sitzung werden Sessel und Türen desinfiziert. Sollten Sie den Kontakt über Zoom oder telefoisch bevorzugen – so bin ich gerne bereit auch so mit Ihnen zu arbeiten. Rufen Sie mich an – wir finden einen passenden Weg!

 

Willkommen auf meiner Website

Auf den folgenden Seiten gebe ich Ihnen eine Idee zu mir und meiner Arbeit mit Paaren und Einzelpersonen.

In meiner Praxis arbeite ich mit Ihnen hauptsächlich systemisch, d.h. ich arbeite ressourcen -und lösungsorientiert, wir stellen nicht das Problem in den Vordergrund, sondern befassen uns mit möglichen Lösungen.

Mir ist es wichtig, jeden Klienten in seinen Eigenheiten wahrzunehmen und auf individuelle Bedürfnisse einzugehen. Deshalb arbeite ich klientenzentriert und methodenübergreifend. Neben meiner systemischen Arbeit setze ich auch Elemente aus anderen Therapieschulen ein.

Seit 2010 unterstützt mich Walter Großgarten im Bereich Business-Coaching und seit 2013 Sabrina Götzmann in der Familientherapie. Patrick Esch ist in systemischer Ausbildung und arbeitet neben Walter Großgarten mit mir im Reflecting Team.

In der Paartherapie setze ich, je nach Anliegen, auch die Methode des „Reflecting-Team“ ein, d.h. das Paar wird auf Wunsch von einem Therapeuten-Paar (Mann/Frau) begleitet.

Zur Terminvereinbarung rufen Sie mich einfach an oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Telefon Praxis: 06732 – 9659302
Sie werden mich selten persönlich erreichen, da ich während der Sitzungen nicht ans Telefon gehe. Bitte sprechen Sie auf den AB, ich rufe meist innerhalb von ein paar Stunden zurück.

E-Mail: praxis.esch@web.de

Adresse: Senatsplatz 52, 55286 Wörrstadt bei Mainz

 

Auf dieser Webseite wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.